23 February 2014

{Sunrise, Sunrise, looks like morning in your eyes}

15 comments:
Mit der Feststellung, dass der schwarze Rand ganz schön dumm aussieht, wenn die Bilder untereinander sind, melde ich mich auch mal wieder zurück nach 2 Wochen Sendepause. Ich versuch gar nicht, irgendeine Entschuldigung loszuwerden - manchmal gibt´s einfach nix, worüber ich bloggen könnte, und dann blogge ich lieber gar nicht, als irgendwelchen Müll.
Aber in den letzten Tagen wurde es richtig schön Frühling - ich nerve schon alle mit meinem glücklichen Rumgehopse, sobald die Sonne rauskommt, glaube ich (deshalb hört euch das wunderschöne Lied an, das passt zur Sonne (-: ) Vor allem, weil ich dann auch unbedingt rauswill, und nicht drinnen rumsitzen kann, während draußen wunderbares Wetter ist. Na, auf jeden Fall soll das heißen, dass wohl bald wieder ein bisschen mehr kommt :)
Bei den Bildern hab ich mal wieder das Freelensing ausprobiert - und es hat auf jeden Fall 4000 Mal besser geklappt, als bei all meinen vorherigen Versuchen, weil ich endlich mal auf die Idee gekommen bin, ISO höher und Verschlusszeit kürzer zu stellen, haha. Deshalb hat sich heute auch ein bisschen rot und lila auf die Bilder geschlichen ;)
Ich wünsche euch eine schöne letzte Woche bis zu den Ferien & hoffe, ihr hattet auch so ein geniales Wochenende wie ich :) ♥

10 February 2014

{Music was the home for your pain and explain}

14 comments:
Hatten wir ja auch schon lang nicht mehr. Und ich hab in letzter Zeit ein paar schöne Sachen gefunden, wer allerdings immer die Lieder bei meinen Posts anhört, kennt vielleicht das ein oder andere schon... Eigentlich wollte ich Fotos posten. Aber irgendwie hat nichts zusammengepasst. Also gibt´s heute nur eins :)



Cocoon - Hummingbird > Das ist einfach so ein Ohrwurm! Es gibt Tage, da summe ich das die ganze Zeit vor mich hin und treibe alle in den Wahnsinn, weil ich mir (wie bei jedem Ohrwurm) nur eine Zeile oder so vom Text gemerkt hab^^
Couer de pirate - Place de la republique > Leider konnte mir niemand erklären, worum es in dem Lied geht, und alles, was ich verstehe, ist Platz und republique und das war´s dann schon. Na, auf jeden Fall ist das ziemlich schön, find ich :)
Cro - Einmal um die Welt > Nachdem ich Cro ganz schön lang ganz schön blöd fand, mag ich seine Lieder jetzt umso mehr, und dieses hier besonders.
Family of the year - Hero > Irgendwie ja traurig. Aber irgendwie auch ziemlich schön. Und ein ziemlicher Ohrwurm
Kings of convenience - Parallel Lines > Ich hab das Gefühl, ich sag zu jedem Lied das Gleiche.. Jetzt sag ich einfach mal nix..
Miley Cyrus - Jolene > Okayokay. Miley Cyrus ist in letzter Zeit auch echt nicht mehr so meins. Aber wenn sie meint, dass sie nackt auf Abrissbirnen rumhängen muss, okay. Auf jeden Fall finde ich dieses Lied so wunderschön, das glaubt ihr alle gar nicht, wie schön ich das finde.
Keane - Somewhere only we know > Laut youtube ist das im Soundtrack von Lol, aber ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht dran erinnern. Aber das Lied ist entspannend traurig.
Lorde - Tennis Court > Irgendwie ist das ja mehr ein Sommerlied, aber bis zum Sommer hab ich´s wahrscheinlich schon wieder vergessen, also kommt es eben jetzt.


03 February 2014

{Freunde sind wie Kartoffeln: Wenn man sie aufisst, sterben sie!}

12 comments:
Nehmt euch den Titel dieses Posts zu Herzen :)
Manchmal merkt man mehr, wie wichtig einem genau diese Menschen sind, die man Freunde nennt, und manchmal weniger. Aber merken tut man es auf jeden Fall. Vielleicht nicht jede Sekunde. Vielleicht nicht jede Minute. Vielleicht nicht jede Stunde. Vielleicht auch nicht jeden Tag. Aber in manchen Momenten merkt man es ganz dolle. Wenn ihr zusammen über einen total blöden Witz lacht, den auch nur ihr versteht. Wenn ihr Schweigen könnte, ohne dass es unangenehm ist. Zusammen Bilder machen, ohne dass ihr euch blöd vorkommt. Wenn dieser eine Mensch auf dich zukommt und dein Tag besser wird. Das ist Freundschaft.